Buck Schatz – der sympatischste, raubeinigste Alte seit Clint Eastwoods „Dirty Harry“ und Jack Nicholsons „About Schmidt“ Im Altersheim Valhalla wird Buck Schatz von einem alten Bekannten heimgesucht, Elijah, einer der legendärsten Kriminellen von Tennessee. Buck hat mit ihm noch eine Rechnung offen: Zu Bucks Glanzzeiten hat Elijah einen meisterhaften Bankraub begangen, den Buck nicht vereiteln konnte. Und nun bittet ihn Elijah um Schutz und Hilfe, dafür würde er sich stellen, nach fast fünfzig Jahren. Buck ahnt nichts Gutes, und bevor er sich versieht, steckt er wieder mittendrin in einem ausgeklügelten Plan von Elijah und ist in höchster Lebensgefahr. „Die politisch unkorrekten Bonmots und Bösartigkeiten, die Buck pausenlos absondert, machen irrwitzigen Spaß.“ Spiegel Online „Wenn Ihnen dieses Buch nicht gefällt, dann stimmt mit Ihnen etwas nicht.“ Library Journal „Eine gelungene Mischung ironischer Wortwechsel und philosophischer Gedanken. Allen Jack-Nicholson-Fans empfohlen.“ Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Show more