Don Juan
  
Share this book    
E.T.A. Hoffmann: Don Juan – Eine fabelhafte Begebenheit, die sich mit einem reisenden Enthusiasten zugetragen. Hoffmanns spiritistisches Tête-à-têtes mit Donna Anna in einer Theaterloge hat die Wirkungsgeschichte von Mozarts "Don Giovanni" bis heute nachhaltig beeinflusst. 1813, ein Vierteljahrhundert nach der Uraufführung, schwelgt Hoffmann in der Vergötterung des Mozart'schen Meisterwerks. Er ist von der Musik fasziniert – und hat Probleme mit dem Libretto. Hoffmann schreibt: "Betrachtet man das Gedicht, ohne ihm eine tiefere Bedeutung zu geben, so dass man nur das Geschichtliche in Anspruch nimmt, so ist es kaum zu begreifen, wie Mozart eine solche Musik dazu denken und dichten konnte." Hoffmann quält die Frage, warum das lasterhafte, abstoßende Leben Don Giovannis Mozart zu solcher Musik inspiriert hat und warum sich der Teufel selbst um diesen Burschen kümmert. Hat die Hölle ihre Flammen, hat Mozart seine Musik nicht an einem unwürdigen Gegenstand verschwendet?
Show more