Ein kleiner indischer Junge wird durch den Überfall des lahmen Tigers Shere Khan auf seine Eltern von diesen getrennt und stößt im Dschungel zufällig auf eine Wolfsfamilie, die ihn unter Leitung der Wölfin Raksha zusammen mit ihrem eigenen Wurf aufzieht. Die Wölfe nennen ihn ”Mowgli” und er erlernt nach und nach alle Fertigkeiten, die er zum Überleben im Dschungel benötigt. Nach einiger Zeit wird er, wie alle Wolfskinder, dem gesamten Rudel präsentiert, um begutachtet und akzeptiert zu werden. Auf die Fürsprache des Bären Balu, dem ”Lehrer der Gesetze”, und des schwarzen Panthers Bagheera wird er ins Rudel aufgenommen. Da der Leitwolf Akela aber schon alt und schwach ist, gelingt es Shere Khan, der unablässig sein Recht an dem Jungen fordert, immer mehr Wölfe auf seine Seite zu bringen bis das führer- und disziplinlose Rudel nach Jahren so weit ist, Mowgli zu verstoßen. Vorgewarnt und mit der Waffe des Feuers versehen, das alle Tiere fürchten, kann er zumindest verhindern, dass die Wölfe und Shere Khan ihn angreifen. Da man ihm eindrücklich klargemacht hat, dass er ein Mensch sei, verlässt Mowgli den Dschungel und geht zu den Menschen zurück. Übersetzung: Curt Abel-Musgrave
Show more