Was wäre geschehen, wenn Hitler nie gelebt hätte? Diese Frage treibt den jungen Cambridge-Historiker Michael Young und den Physik-Professor Leo Zuckermann um. Beide träumen davon, den Holocaust ungeschehen zu machen. Auf wunderbare Weise schaffen sie den Zeitsprung nach Braunau ins Jahr 1888. Bleibt der Menschheitsgeschichte ihr finsterstes Kapitel erspart? Frys legendärer Roman ist eine aberwitzige Utopie und ein fulminanter Lesespaß. ”Ein rotzfrecher Roman!" Der Spiegel. "Irrsinn, erzählt mit der Leichtigkeit eines Popsongs." Stern.
Show more