Wissenschaft und Leben
  
Share this book    
Der Physiker Max Planck (1858-1947) hat mit seinen epochemachenden Spectralvorträgen zur Quantentheorie im Jahre 1900 das physikalische Weltbild neu begründet. Für seine Entdeckung der Naturkonstanten h und die Entwicklung der Quantenformel E = h · v wurde er 1918 mit dem Nobelpreis geehrt. Planck setzte sich auch immer wieder mit weltanschaulichen Problemen der modernen Naturwissenschaft auseinander, die er einer breiten Öffentlichkeit in Wort und Schrift zu vermitteln suchte. Die vorliegende Doppel-CD vereint sowohl autobiographische als auch philosophische Beiträge aus den 30er und 40er Jahren - vermutlich die einzig erhaltenen Tonaufnahmen Plancks überhaupt. Inhalt: Das Wesen der Wissenschaft / Der Sinn der exakten Wissenschaft / Die Aufgabe der Wissenschaft / Kausalität und Willensfreiheit / Religion und Naturwissenschaft / Selbstdarstellung / Festsitzung zum 80. Geburtstag / In der gegenwärtigen Zeit / Leibniz-Sitzung / Göttingen
Show more