Zur Person: Marcel Reich-Ranicki
  
Share this book    
Inzwischen 90, gilt er noch immer als der  deutsche Literaturpapst. Gehasst und gefürchtet, aber auch gerühmt und bewundert, ist Marcel Reich-Ranicki bis heute die beeindruckendste Figur der deutschen Literaturkritik. Die ZDF-Sendung ”Das Literarische Quartett”, die er über zehn Jahre lang prägte, zeichnete sich durch eine ebenso lebhafte und kontroverse Diskussionskultur wie einen hohen Unterhaltungswert aus. Und doch bezeichnet sich der begnadete Entertainer als einen, der der Musik entlaufen ist, der in der Musik lebt. So steht denn auch seine Beziehung zur Musik im Mittelpunkt dieser Produktion.
Show more