Harpunentod: Frau Scholles Gespür für Mord - Ein Amrum-Krimi (Ungekürzte Lesung)

Harpunentod: Frau Scholles Gespür für Mord - Ein Amrum-Krimi (Ungekürzte Lesung)

Buchbeschreibung

Amrum kann tödlich sein. Polizeisekretätin Frau Scholle und ihr Hund Dolores ermitteln.
Unterhaltsame Inselspannung von einer Bestsellerautorin, die wie keine andere den Flair von Inseln, Küste und Meer einfängt.
Gabriele Scholle mag ihren Job als Sekretärin bei der Kriminalpolizei. Die gute Seele des Büros hat ein feines Gespür für Ungereimtheiten. Ihr Rat ist immer gefragt. Nun verlangt ihr Mann jedoch, dass sie mit ihm in Rente geht. Auf keinen Fall! Kurzentschlossen reist sie mit ihrer Labradoodle-Hündin Dolores nach Amrum. Dort will sich die Zweiundsechzigjährige die Nordseeluft um die Nase wehen lassen und zu sich kommen. Sie zieht in die Ferienwohnung von Kapitän Behrendsen. Am nächsten Morgen macht sie auf einem Strandspaziergang eine grausige Entdeckung: Ein alter Mann sitzt tot in einem Ruderboot. In seiner Brust steckt eine Harpune. Ist es dieselbe, die der Kapitän am Vortag bei einer Führung über Walfang in der Hand hielt? Frau Scholle kann nicht anders, sie muss ermitteln. Behrendsen wäre ein guter Partner bei den Recherchen. Dumm nur, dass er einer ihrer Hauptverdächtigen ist.
Der erste Fall für die unwiderstehliche Polizeisekretärin Frau Scholle: Sie hat einen feinen Sinn für Mord - und auch ihre Labradoodle-Hündin hat eine besondere Spürnase.

Deutsch

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Harpunentod: Frau Scholles Gespür für Mord - Ein Amrum-Krimi (Ungekürzte Lesung)