Der Mann, der seine Bücher im Kopf schrieb
  
Share this book    
Everett Taylor Cheever schreibt Romane. Im Kopf, nicht auf Papier. Warum sie niederschreiben, wenn sie doch in seinem Gedächtnis schon fertig, überarbeitet und redigiert sind? Viel zu langweilig. Doch was soll Everett Junior sagen, wenn sie ihn in der Schule fragen, was sein Papa so macht? Otto Sander liest ›Der Mann, der seine Bücher im Kopf schrieb‹, Patricia Highsmiths tückische Geschichte vom Nicht-Schreiben, und Alice Schwarzer spricht die überraschenden Bekenntnisse einer ehrbaren Küchenschabe.
Show more