Perry Rhodan Neo 221: Ein neuer Feind
    
Share this book    
Gut fünfzig Jahre nachdem Perry Rhodan auf Außerirdische getroffen und die Menschheit zu den Sternen aufgebrochen ist, haben sich terranische Siedlungen auf verschiedenen Welten entwickelt. Die Solare Union bildet die Basis eines friedlich wachsenden Sternenreichs. Ende 2089 kehrt Rhodan von einer Fernexpedition zur Erde ­zurück. Weil er sich über ein ausdrückliches Verbot der terranischen Regierung hinweggesetzt hat, verliert er sein Amt als Protektor. Dennoch wird er ins Imperium der Arkoniden entsandt. Mysteriöse "alte Herrscher" wollen dort die Macht ergreifen. Die Folgen für die Menschheit kann noch niemand abschätzen. Auf der Kristallwelt erlebt er mit, wie der arkonidische Hochadel die Imperatrice stürzt. Perry Rhodan und seine Gefährten machen sich auf die Suche nach den Drahtziehern dieser Revolte. Sie ­reisen zum Planeten Aarakh Ranton, wo sie mitten in ein militärisches Aufmarschgebiet geraten – den Menschen erwächst dort EIN NEUER FEIND ...
Show more