Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau
  
Share this book    
An einem Spätherbstabend zur Zeit des Siebenjährigen Krieges sitzt Graf Dürande, der alte Kommandant von Marseille, frierend am Kamin. Plötzlich gerät sein hölzernes Bein in Flammen. Als Retterin erscheint eine fremde Frau, die den Kommandanten mit einer Bitte angehen will. Eine geborene Deutsche mit Namen Rosalie, war sie ihrem Manne, dem Sergeanten Francoeur, nach Frankreich gefolgt, nachdem sie ihn, der an einer Kopfwunde schwer darniederlag, gesundgepflegt und geheiratet hatte. Als Folge dieser Kopfwunde ist Francoeur gelegentlich geistig gestört, so dass er sich tollkühn bis zur Raserei gebärdet. Auf Bitten seiner Frau wird er vom Kommandanten mit zwei Soldaten als Besatzung zu dem Marseille vorgelagerten Fort Ratonneau kommandiert. Alles scheint gutzugehen.
Show more