Lebenskünstler leben länger Die Frage nach dem ”Glück"und einem guten Leben treibt die Menschen um. Worin besteht es? Wie kann es erreicht werden? Und warum sind Menschen unter gleichen äußeren Bedingungen dennoch nicht gleich glücklich? Wir allein sind – vor uns selbst – für dieses Leben verantwortlich. Dabei beginnt Lebenszufriedenheit und Wohlbefinden zuerst im Kopf und unserem konditioniertem Geist, der unseren Blick auf die Welt, uns selbst und unsere Mitmenschen und unsere emotionale Tönung prägt. Die Fähigkeit durch Eigenaktivität zu eigenem Wohlbefinden, innerem Gleichgewicht und Bedürfnisbefriedigung und Sicherheit beizutragen, wird Selbstregulation genannt. Können Bedürfnisse von höchster emotionaler Bedeutung nicht durch eigene Verhaltensweisen flexibel erreicht werden und besteht keine Hoffnung mehr, diese in der Zukunft zu erreichen, entstehen chronische Krankheiten wie Depressionen. Menschen geraten sozialisationsbedingt durch die erlebten und verinnerlichten Ge- und Verbote ihrer wichtigsten frühen Bezugspersonen, in einen Widerspruch zu ihren Gefühlen, Wünschen und innersten Bedürfnissen. Was fehlt Ihnen für mehr Wohlbefinden, welche psychischen Grundbedürfnisse sind in Ihrem aktuellen Leben zu wenig befriedigt? Entscheidend ist die Frage, was werden Sie tun, um ihr Wohlbefinden zu verbessern? Was bedeutet für Sie Erfolg im Leben? In diesem Hörbuch greift der Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie Dr. W.-J.Maurer die Erkenntnisse der modernen Psychologie und die Erfahrungen aus seinem Klinik- und Praxisalltag auf, dass weniger die Problemorientierung als die Suche nach dem was uns stärkt, nach dem Guten statt nach dem Übel zu suchen, Menschen gesund erhält. Er beschreibt die inneren Qualitäten, Einstellungen und Charakter-Stärken, deren Einsatz für die Fähigkeit zum Glück entscheidend sind und zu einem erfüllten leidenschaftlichen Leben führen. Dazu verwandte, ergänzende Folgen aus unserer Reihe PSYCHOSOMATIK SCHEIDEGG: 9, 18-21, 23-24, 26, 14, 13
Show more