Das Vermächtnis der Seelenhändler - Asgards Seelenhändlersaga, Band 2 (ungekürzt)

Das Vermächtnis der Seelenhändler - Asgards Seelenhändlersaga, Band 2 (ungekürzt)

Buchbeschreibung

Wenn unhörbares Flüstern verstummt und geflügelte Schatten mit dem Tode verschmelzen. Wenn Liebe an Einsamkeit zerbricht und jene unscheinbaren Anzeichen die Erschütterung der Ordnung ankündigen. Dann gnade denen, die diese wahrnehmen.
Eine gestaltlose Bedrohung steigt den Bifröst hinauf. Ein Unheil geboren aus dem Streben nach vollkommener Gerechtigkeit. Zur gleichen Zeit entdecken die Menschen, was sie niemals hätten finden sollen. Und sie sind nicht bereit, die Existenz einer höheren Macht unbesehen zu akzeptieren.
Während Himi mit Maria im eisigen Norden Midgards ausharrt, kämpft Grímnir mit Eld an seiner Seite um seinen Stand als Herrscher in Asgard. Der Preis für die Fehler der Vergangenheit ist hoch. Es scheint, als würden diejenigen, die das Spiel der Intrigen am besten spielen, als Sieger aus dem beginnenden Krieg hervorgehen. Die Entscheidungen, die von den Freunden verlangt werden, stürzen ihre Ziele und Wertvorstellungen in Chaos.
Jeder Einzelne von ihnen wird vor die Wahl gestellt. Schützt er sein Volk oder schützt er diejenigen, die er liebt?

Deutsch

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Das Vermächtnis der Seelenhändler - Asgards Seelenhändlersaga, Band 2 (ungekürzt)

Es gibt noch nicht genügend Bewertungen

Es gibt noch nicht genügend Bewertungen