Die Falkenburg Chroniken

Die Falkenburg Chroniken

Der Ägyptologe

Buchbeschreibung

Luxor, Dezember 1922.

Carl Falkenburg, angehender Ägyptologe aus Deutschland, darf im Tal der Könige gemeinsam mit Howard Carter am unversehrten Grab des Pharao Tutanchamun arbeiten. Doch schon wenige Wochen später stirbt der Finanzier der Ausgrabung einen rätselhaften Tod. Rasch ist vom Fluch des Pharao die Rede. Obendrein beäugen offizielle Stellen die Arbeit mit Argwohn. Nicht jeder möchte, dass das Ausgrabungsteam seine Arbeit vollenden kann ...

Deutsch

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Die Falkenburg Chroniken

Es gibt noch nicht genügend Bewertungen

Es gibt noch nicht genügend Bewertungen