Buchcover für DIE KIRCHE – Völlig am Ende

DIE KIRCHE – Völlig am Ende

Buchbeschreibung

Die Kirche, völlig am Ende.
Das archaische Konzept aus der Steinzeit ist Out. Eine Religion der Liebe hat keinen Platz für den alten, verkrusteten, brutalen, gewalttätigen und frauenfeindlichen Sündenwahn Gottes. Die Gläubigen treten in Scharen aus. Dieses Buch beschreibt die Notwendigkeit, dass die Kirche ihr System dringend und radikal umkrempeln sollte. Es zeigt Wege der Lösungen auf; diese sind aber tiefgreifend. Für beide großen Kirchen heißt das: Entweder bereinigen oder untergehen.
Bereinigen heißt:
- Die rosa Brille abnehmen.
- Die Stellschrauben der Religionsmechanik neu einstellen.
- Alles entfernen, was in der Bibel gegen die Liebe verstößt.
- Das Priesteramt reformieren
- Mit der Vergangenheit Frieden schließen.
- Den Besen holen und die dunklen Ecken im Keller auskehren.
Autor oder AutorinMartin Becker

E-Book

Deutsch