Die richtige Ernährung bei Gastritis

Die richtige Ernährung bei Gastritis

160 leckere Kochrezepte für spürbar mehr Lebensqualität bei Gastritis

Buchbeschreibung

Schlägt Ihnen schnell etwas auf den Magen? Fühlen Sie sich eher träge

und "ein Stein" liegt Ihnen im Magen? Dazu kommen dann noch

Unwohlsein, manchmal auch Übelkeit und ein brennendes Gefühl im

Magen? Vielleicht haben Sie auch ständig Sodbrennen nach den

Mahlzeiten?

Manche Betroffene leiden immer wieder unter diversen Magenbeschwerden.

Der Magen kann durchaus eine Schwachstelle sein, welche

man dann schonend behandeln muss. Das gilt für die Medikation, sowie

für die Nahrungsaufnahme, der in diesem Fall eine besondere Rolle

zugeschrieben wird. Damit es nicht soweit kommt, sollte die Ernährung

dauerhaft angepasst werden, um weitere Unannehmlichkeiten

vermeiden zu können.

Dabei spielen Disziplin und konsequentes Vorgehen eine große Rolle.

Schon kleine "Sünden" können wieder für Magenverstimmungen sorgen.

Deshalb sollten Sie sich streng an die unten empfohlene

Ernährungsweise halten. Während der ersten Zeit nach der Entzündung

sind Restaurantbesuche eher nicht zu empfehlen. Sie müssen über die

Zutaten der Speisen die Kontrolle behalten. Ein falsches Gewürz oder eine

unpassende Beilage kann schon wieder Beschwerden auslösen. Deshalb:

Achten Sie peinlich genau auf Ihre Nahrungszufuhr und minimieren Sie

das Risiko, erneut zu erkranken.

Deutsch

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Die richtige Ernährung bei Gastritis

Es gibt noch nicht genügend Bewertungen

Es gibt noch nicht genügend Bewertungen