Buchcover für Folge 34: Ein kalter Wintertag

Folge 34: Ein kalter Wintertag

Buchbeschreibung

Ein kalter Wintertag
Es ist ein schöner, aber eisig kalter Wintertag. Peppa und Schorsch ziehen sich ganz besonders warm an, denn sie wollen draußen in den Matschepfützen herumspringen. Nur sind im Garten alle Matschepfützen mit einer dicken und rutschigen Eisschicht bedeckt! Auch der Ententeich ist zugefroren. Da kommen Peppas Freunde, und alle veranstalten gemeinsam ein lustiges Schlittenrennen.

Ein nebliger Tag
Ausgerechnet, als Peppa und ihre Familie zum Spielplatz spazieren, steigt dichter Nebel auf. Da sie kaum mehr etwas sehen können, beschließen sie schweren Herzens nach Hause zu gehen. Doch welcher Weg ist der richtige? Papa Wutz nimmt die Sache in die Hand. Und da Papa Wutz immer für eine Überraschung gut ist, gibt es auch diesmal ein großes Hallo, als sich der Nebel lichtet.

Schorsch hat sich erkältet
Selbst bei Regen lieben es Peppa und Schorsch, in Matschepfützen herumzuspringen. Allerdings nur mit Regenhut! Als Schorsch seinen nicht tragen will, bekommt er prompt einen Schnupfen. Nach ausreichend warmer Milch mit Honig geht es ihm bald besser und seinen Hut will er jetzt auf keinen Fall mehr missen. Selbst bei Sonnenschein!

Ein windiger Herbsttag
An einem kalten und sehr windigen Herbsttag macht die Familie Wutz einen Spaziergang. Als der Wind erst Peppas Ball in den Teich und dann Schorschs Mütze auf den Baum weht, hat Mama Wutz alle Hände voll zu tun. Aber für Peppa und Schorsch gibt es nichts Schöneres, als durch den Herbststurm zu laufen. Vor allem, wenn wirbelnde Blätterhaufen in der Nähe sind.

Eislaufen
Mama, Papa, Peppa und Schorsch gehen Eislaufen. Zum ersten Mal im Leben steht Peppa auf richtigen Schlittschuhen. Es ist gar nicht so einfach, aber mit ein wenig Hilfe von Mama hat sie schnell den Bogen raus. Peppa würde ihrem kleinen Bruder Schorsch gerne zeigen, was er tun muss, um ohne hinzufallen über die spiegelglatte Fläche zu gleiten. Aber plötzlich stellen alle fest, dass Schorsch ein echtes Naturtalent ist.

Der Naturpfad
Ein Spaziergang im Wald wird für Familie Wutz zum echten Abenteuer. Peppa und Schorsch entdecken unheimliche Tierspuren. Zwar sind, wie sich bald herausstellt, die Verursacher bloß Enten, aber spannend ist das Fährtenlesen trotzdem. Vor allem, als den Vieren klar wird, dass sie sich verlaufen haben. Gut, dass Peppa jetzt Fährtenlesen kann.