Glanz und Elend der Kurtisanen

Glanz und Elend der Kurtisanen

Buchbeschreibung

Der junge Dichter Lucien von Rubempré liebt die Kurtisane Esther. Aber auch der reiche Baron von Nucingen ist von Esther angetan und er hat das Geld, Esther alles zu kaufen.

Balzac liefert eine umfassende Studie der Pariser Unterwelt. Nie zuvor fühlte man die dunklen Geschöpfe der Nacht, die Kurtisanen, die Tagediebe, die Schieber und Hehler, die kleinen und großen Verbrecher, aber auch die Polizei und die Justiz so verstanden wie hier.

In keinem anderen Werk hat Balzac seine Zeitgenossen so kritisiert und karikiert.

Null Papier Verlag

E-Book

Deutsch

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Glanz und Elend der Kurtisanen

Es gibt noch nicht genügend Bewertungen