Buchcover für Ich bin mehr als Porno - Verhandlung mit seiner Sucht (ungekürzt)

Ich bin mehr als Porno - Verhandlung mit seiner Sucht (ungekürzt)

Buchbeschreibung

Anna Schatz beschreibt in diesem Buch, was eine Kombination aus Ratgeber und autobiografischem Roman ist, offen und schonungslos, die Geschichte von Isabel. Dabei nimmt sie Isabels Perspektive ein, die sie als Coachin begleitet hat. Isabel erzählt, wie Sie sich als Frau an der Seite eines pornosüchtigen Ehemannes gefühlt hat. Sie nimmt dabei kein Blatt vor den Mund und schildert die vielen schattenhaften Facetten dieser Sucht, die ihre Ehe jahrelang auf die Zerreißprobe stellte. Jede Beratungsstelle, die sie, nachdem sie erkannt hat, dass ihr Mann daran erkrankt ist, aufgesucht hat, riet ihr zu gehen und die Beziehung aufzugeben. Doch das wollte sie nicht und damit begann sie einen ganz eigenen Weg zu gehen.
Isabel machte sich schlau über die Thematik der Sucht und einer möglichen Co-Abhängigkeit, so dass sie die typischen Fettnäpfchen zwar erlebte, doch stark und gesund durch diese Krise gehen konnte. Dennoch riet ihr jeder Mensch, dem sie ihre Situation offenbarte, sich zu trennen, außer ihre Coachin Anna. Doch Isabel Steg wollte diese Liebe nicht aufgeben.
Passend zu jedem Kapitel ihrer persönlichen Geschichte, liefert das Buch intensiv recherchierte fachliche Informationen und Handlungs- und Stabilisierungsmöglichkeiten, für den eigenen Alltag.

Deutsch