Liebe, Mord und Schürzenjäger

Liebe, Mord und Schürzenjäger

Ein Krimi aus Südtirol

Buchbeschreibung

Als die Meraner Antiquarin Florentine Senoner ein altes Kinderbuch aufschlägt, fällt ein vergilbtes Testament heraus.

Der Inhalt ist brisant: Ein Landwirt aus der Region hinterlässt den Löwenanteil seines Vermögens seiner unehelichen

Tochter. Ob die Erbin je davon erfahren hat? Wahrscheinlich nicht, wenn das Testament seit 40 Jahren in dem Buch

steckt. Die Frau ist tatsächlich sprachlos, als Florentine mit dieser Geschichte bei ihr auftaucht. Jahrzehnte lang hat sie

im Ausland gelebt und keinen Cent vom Erbe ihres Vaters gesehen. Florentine gibt ihr das Testament und hat keine

Ahnung, was sie damit auslöst. Ahnungslos ist auch die örtliche Polizei. Sie muss jetzt in einem Mordfall ermitteln, in

dem es zunächst keinerlei Anhaltspunkt gibt. Es beginnt eine geheimnisvolle Zeitreise, die manches Topsecret zum

Schluß erklärt. Ein Krimi aus Südtirol mit Spannung, Lokalkolorit und einem Schuss Humor.

Deutsch

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Liebe, Mord und Schürzenjäger

Es gibt noch nicht genügend Bewertungen

Es gibt noch nicht genügend Bewertungen