Das Geschlechtsleben der Hysterischen - eine medizinische, soziologische und forensische Studie

Band 121 in der gelben Reihe bei Jürgen Ruszkowski

364 Seiten
gelbe Reihe
bookCoverFor

Buchbeschreibung

Dr. med. Siegfried Placzek, * 1866, Autor zahlreicher Bücher über menschliche Sexualität, veröffentlichte 1922 dieses Buch über das Geschlechtsleben der Hysterischen. Er behandelt in dieser Studie die sexuellen Wurzeln der Hysterie, die hysterische Frau, den hysterischen Mann, den Hexenwahn und den Zusammenhang mit dem Geschlechtsleben, die soziologischen und die forensischen Beziehungen des Geschlechtslebens. Aus der verwirrenden Fülle vieldeutiger Krankheitsbilder, die das Leben dem nervenärztlichen Beobachter vor Augen führt, ragt die Hysterie weit hervor, fesselnd schon durch die Seltsamkeit ihrer Erscheinungsformen, doch vornehmlich durch die Schwierigkeiten für die grübelnde Ausdeutung. -
Rezension zur maritimen gelben Reihe: Ich bin immer wieder begeistert von der "Gelben Buchreihe". Die Bände reißen einen einfach mit. Inzwischen habe ich ca. 20 Bände erworben und freue mich immer wieder, wenn ein neues Buch erscheint. oder: Sämtliche von Jürgen Ruszkowski aus Hamburg herausgegebene Bücher sind absolute Highlights. Dieser Band macht da keine Ausnahme. Sehr interessante und abwechslungsreiche Themen aus verschiedenen Zeitepochen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt haben! Man kann nur staunen, was der Mann in seinem Ruhestand schon veröffentlicht hat. Alle Achtung!

Autor*innen:

Format:

E-Book

Seiten E-Book:

364

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

3.6.2020

Verlag E-Book:

neobooks

ISBN E-Book:

9783752900910