Das Rätsel der Schamanin

Eine archäologische Reise zu unseren Anfängen

Bewertung 4.6
12 Std. 27 Min.
bookCoverFor

Buchbeschreibung

EIN ARCHÄOLOGISCHER COLD CASE WIRD NEU AUFGEROLLT

Eine Frau, ein Kind, Todesumstände ungeklärt. Von den Nazis entdeckt und für ihre Zwecke missbraucht, versank das 9000 Jahre alte Grab in Vergessenheit. Nun wird der Cold Case mithilfe modernster Wissenschaft aufgeklärt – unter anderem am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig, an dem auch der soeben mit dem «Nobelpreis für Physiologie oder Medizin» ausgezeichnete Svante Pääbo forscht. Die Ergebnisse machen die Schamanin von Bad Dürrenberg zu einem der aufregendsten archäologischen Funde Europas.

Die Bestsellerautoren Harald Meller und Kai Michel brechen auf zu einer Reise in eine fantastische Welt, in der sich das Schicksal der Menschheit entschied. Sie präsentieren einen archäologischen Krimi erster Güte, der tiefe Einsichten in unsere Ursprünge bietet.

Selten war Menschheitsgeschichte so aktuell und bedeutsam wie im Fall dieser geheimnisvollen Frau. Schon zu Lebzeiten war sie eine Legende – und ihre Macht wirkte weit über den Tod hinaus.

«Ein hochspannendes Buch! Harald Meller und Kai Michel zeigen, was präzise Analyse und moderne Forschung für die Entschlüsselung unserer Vergangenheit leisten können.» HERMANN PARZINGER, PRÄSIDENT DER STIFTUNG PREUSSISCHER KULTURBESITZ

Sprecher*innen:

Format:

Laufzeit Hörbuch:

12 Std. 27 Min.

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

18.10.2022

Verlag Hörbuch:

Lagato Verlag

ISBN Hörbuch:

9783955672249

© 2022 Lagato Verlag (Hörbuch)

© 2022 Rowohlt Verlag (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Das Rätsel der Schamanin

Ein interessantes Buch, mit dem Blick in unsere Vergangenheit wird auch einiges in unserer Gegenwart verständlicher.

Barbara

Toll. Unglaublich spannender Einblick in die Archäologie, in die Geschichte der Spiritualität. Großartige Message! Manchmal (selten) schlecht nachvollziehbare Schlüsse / Behauptungen. ZB hat sich das Orthodoxe Christentum sehr wohl auch in der SU gehalten, aber vlt ja wegen der animistischen Aspekte.

Maria

Interessantes Thema, aber meiner Meinung nach viel zu langes Buch. Die gesamte Geschichte der vielen Anthropologen und Archäologen, die in dem Feld geforscht haben, aufzulisten, empfand ich als sehr langatmig und auch langweilig. Ich hätte mir mehr erhofft, vor allem inwiefern die Nazis das falsch misinterpriert hatten bzw. missbraucht haben für Propaganda. Dieser Part steht zwar aufm Buchrücken und wird am Anfang kurz erwähnt, hat aber im Buch keinerlei Bedeutung, das war sehr schade. Auch hätte ich mir genetisch mehr gewünscht, also die Methoden zu erläutern statt in Vergessenheit geratene Wissenschaftler:innen aufzuzählen.

sa

Na ja

Maria