Der Preis für ein Leben ohne Grenzen - Teil I

Zerzaust vom Winde der Geschichte

359 Seiten
bookCoverFor

Buchbeschreibung

Adalbert Dombrowski (geb. 1936) - in den Jahren 1976-2005 Berufspilot, zuvor Sonderpädagoge, rastloser Geist, Aktivist, politischer Gefangener der Volksrepublik Polen und später Emigrant.

Nach Jahren intensiven und interessanten Privat- sowie Berufslebens beschloss der Autor, eine Autobiografie zu schreiben. Man kann es als mutig bezeichnen, denn mit der Hauptperson möchte sich der Leser nicht immer identifizieren.

Der Titel - Der Preis für ein Leben ohne Grenzen - spricht davon, was junge Menschen, die die deutsche Besetzung Polens erlebt haben und unter sowjet-kommunistischem Regime aufgewachsen sind, zu Rebellion und verrückten Unternehmungen getrieben hat. Damals waren Indoktrination und Zensur allgegenwärtig, die Karriere hing ab von politischen Ansichten. Die Möglichkeit, sich in Europa und der Welt frei zu bewegen gab es nicht.
Hinzu kam die bedingungslose Liebe zur Fliegerei, die den Drang des Autors, die Welt zu erobern, mit der Leidenschaft für das Vagabundentum und der Lust am Abenteuer verband.

Des Autors Generation hat alles getan, damit künftige Generationen von Polen ohne Grenzen leben können - in einer freien und unabhängigen Heimat. Vielleicht regt dies den Leser von heute zum Nachdenken darüber an, dass es sich gelohnt hat, dafür zu kämpfen, und dass es sich auch heute lohnt, dafür zu kämpfen, denn die Freiheit ist nicht ein für alle Mal gegeben.

Format:

E-Book

Seiten E-Book:

359

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

7.1.2022

Verlag E-Book:

epubli

ISBN E-Book:

9783754938386