Der rote Raum - Die Kommissarinnen Nyström und Forss ermitteln, Band 9 (Ungekürzte Lesung)

Bewertung 4.3
12 Std. 35 Min.
384 Seiten
Die Kommissarinnen Nyström und Forss ermitteln
bookCoverFor

Buchbeschreibung

Das Herz ist ein einsamer Jäger.

Ein verschwundenes Herz. Ein ungewöhnlicher Stein. Ein Mörder, der sich in Luft auflöst. Zwei Fälle, die sich kreuzen, und zwei Kommissarinnen am Limit. Kurz nach Mittsommer bekommt es Kommissarin Ingrid Nyström in Småland mit einem obskuren Mordfall zu tun: Dem Toten, einem alleinstehenden Informatiker, wurde das Herz entnommen und durch einen seltenen Gesteinsbrocken ersetzt. Als die Ermittlungen Fahrt aufnehmen, zeigt sich, dass dem Opfer bereits früher furchtbare Dinge widerfahren sind. Um den Fall zu lösen, muss Nyström gegen alle inneren Widerstände in eine ihr fremde, dunkle Welt eintauchen. Gleichzeitig ermittelt ihre Kollegin Stina Forss in einem zweiten rätselhaften Verbrechen, ein sogenanntes Locked-room mystery, in dem der Mörder aus einem hermetisch abgeriegelten Raum spurlos verschwindet.

Während beide Kommissarinnen mit eigenen Dämonen ringen, bewegen sich die zwei Fälle mit zunehmender Geschwindigkeit aufeinander zu und es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis es weitere Todesopfer gibt.

Sprecher*innen:

Format:

E-Book
Hörbuch

Teil:

9

Laufzeit Hörbuch:

12 Std. 35 Min.

Seiten E-Book:

384

Kategorien::

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

15.6.2023

Verlag Hörbuch:

Argon Verlag

ISBN Hörbuch:

9783732405350

Verlag E-Book:

Kiepenheuer & Witsch eBook

ISBN E-Book:

9783462303179

© 2023 Argon Verlag AVE GmbH (Hörbuch)

© 2021 Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Der rote Raum - Die Kommissarinnen Nyström und Forss ermitteln, Band 9 (Ungekürzte Lesung)

Das Buch nimmt erst im letzten Drittel fahrt auf, bis dahin ein seichtes dahinplätschern detaillierter Ermittlerarbeit ohne inhaltliche Höhe- oder Wendepunkte. Das bisher schwächste Buch der Reihe. Nur Verena Wolfien könnte ich ewig zuhören.

dirk

Immer tolle Geschichte, gute Charakterstudien. Jedoch gibt es zu viele Wiederholungen im Erzählstrang Stina Voss. Nicht schon wieder eine lebensbedrohliche Situation.

Hannah

Sehr absurde Geschichte…

Gabriela

Spannend und überraschend. Gut gelesen von Verena Wolfien.

Ute