Die Farbe der Rache (Erstfassung 2020) - Tintenwelt, Band 4

Bewertung 4.7
2 Std. 49 Min.
Tintenwelt
bookCoverFor

Buchbeschreibung

"Die Farbe der Rache" Die lang ersehnte Fortsetzung der erfolgreichen "Tintenwelt"-Reihe spielt fünf Jahre nach "Tintentod" und wir dürfen alle bekannten Charaktere, wie Meggie, Mo und Staubfinger auf ihrem neuesten Abenteuer begleiten. Lasst euch erneut von Cornelia Funke in die ersten Kapitel des neuen "Tintenwelt"-Romans entführen. Mit persönlichem Vorwort der Autorin.

Autor*innen::

Sprecher*innen::

Format::

Serie::

Teil:

4

Laufzeit Hörbuch:

2 Std. 49 Min.

Sprache::

Deutsch

Erscheinungsdatum::

1.11.2020

Verlag Hörbuch::

Atmende Bücher

ISBN Hörbuch::

4260470420425

© 2020 Atmende Bücher GmbH (Hörbuch)

© 2020 Atmende Bücher GmbH (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Die Farbe der Rache (Erstfassung 2020) - Tintenwelt, Band 4

Ich freue mich sehr mehr über die Tintenwelt zu hören. Die Geräusche zur Untermalung waren anfangs komisch aber man gewöhnt sich schnell dran und sie sind immer gut gewählt. Ich habe Hunger nach mehr 😊

Anna-Lena

Klasse Sprecher....

Franziska

Ich bin ein großer Fan von der Tintenwelt, von dieser Fortsetzung bin ich aber sehr enttäuscht. Die Hintergrundgeräusche und die Audioeffekte, die die Stimme des Sprechers wie ein Echo verzerren sind total störend. Außerdem finde ich das plötzliche Vorkommen von Orten wie Spanien und Konstantinopel unpassend. Plötzlich ist die Rede vom Sultan, von Elfen und von Hexen. Die Figuren sprechen von Zauberein von Hexen, als wäre sie schon immer Teil der Geschichte gewesen, was ja aber gar nicht so ist. Trotzdem interessiert es einen natürlich wie’s weitergeht. Bin gespannt auf die Fortsetzung, vielleicht werden da ja zumindest die Audioeffekte weggelassen..

Hilal

In dem Buch ist leider viel internalisierter Rassismus. Es fällt das Z Wort und es gibt häufig Beschreibungen von Hautfarben, die nicht ok sind. Auch dann nicht, wenn die "Bösewichte" diejenigen sind, die sich so rassistisch äußern. Das schmerzt einfach nur wie eine Ohrfeige. Schade, die Tintenwelt mag ich eigentlich sehr gerne.

Kim Ann