Die letzten Männer des Westens - Antifeministen, rechte Männerbünde und die Krieger des Patriarchats (ungekürzt)

Bewertung 4.6
10 Std. 10 Min.
291 Seiten
bookCoverFor

Buchbeschreibung

Der westliche Mann wird unterdrückt und verweiblicht, er ist vom Aussterben bedroht." So klingt der immer lauter werdende Kriegsschrei der Antifeministen, der zu einem Mantra der wiedererstarkenden Rechten geworden ist. Man hört ihn von hyperagressiven Maskulisten und rechtsradikalen Burschenschaftern, von hasszerfressenen Internet-Trollen und neurechten Frauenhassern. Tobias Ginsburg hat sich ihnen ein Jahr lang undercover angeschlossen, um herauszufinden, wo diese Ängste und all der Hass herrühren. Er trifft dabei auf testosteronverklebte Sexisten ebenso wie auf verzweifelte Vaterrechtsaktivisten, lässt sich zum "wahren-Mann-Sein" anleiten und begleitet muskelbepackte Neonazis bei der Rekrutierung junger Männer. Eine gefährliche Reise in fremde Welten mitten unter uns, in die die meisten Männer und Frauen nie vordringen können.
"Ein leidenschaftlicher Aufklärer." - MDR Sachsenspiegel.

Autor*innen:

Format:

Hörbuch
E-Book

Laufzeit Hörbuch:

10 Std. 10 Min.

Seiten E-Book:

291

Kategorien:

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

19.10.2021

Verlag Hörbuch:

Audio-To-Go

ISBN Hörbuch:

9783965193475

Verlag E-Book:

Rowohlt E-Book

ISBN E-Book:

9783644007062

© 2021 by Audio-To-Go Publishing Ltd. (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Die letzten Männer des Westens - Antifeministen, rechte Männerbünde und die Krieger des Patriarchats (ungekürzt)

Ein sehr wichtiges Buch! Aufrüttelnd und erschütternd.

Veronika

Erschreckend und darum umso wichtiger!

Lisa

Beängstigend lehrreich

Katharina

Tolles Buch. Man könnte meinen manche Geschichten sind erfunden, aber aus eigener Erfahrung weiss ich, dass das leider so ist wie im Buch beschrieben.

Daniel