Die Nazis kannten meinen Namen - Wie ich als Lagerälteste Auschwitz überlebte (Ungekürzt)

Bewertung 4.8
9 Std. 39 Min.
bookCoverFor

Buchbeschreibung

Von den Nazis zum Dienst verpflichtet - und doch alles tun, um anderen zu helfen
1942 wurde Magda Hellinger ins KZ Auschwitz deportiert; sie gehört zu den wenigen Juden, die es überlebten. Die Nazis setzten sie als Blockälteste und Lagerälteste ein und verpflichteten sie damit, den Alltag im Lager zu organisieren. Diese Positionen verschafften ihr zwar Privilegien, doch nie ließ sich Magda davon korrumpieren. Unerschrocken nutzte sie jede Möglichkeit, um ihren Mitgefangenen zu helfen - obwohl sie unter besonderer Beobachtung stand und damit in ständiger Gefahr schwebte, für jede gute Tat mit dem Leben zu bezahlen. Ihre Geschichte zeugt von außergewöhnlichem Mut und wahrhaftiger Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten.

Sprecher*innen:

Übersetzer*innen:

Maria Mill

Format:

Laufzeit Hörbuch:

9 Std. 39 Min.

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

25.11.2022

Verlag Hörbuch:

Lübbe Audio

ISBN Hörbuch:

9783754004746

© 2022 Lübbe Audio, Bastei Lübbe AG (Hörbuch)

© 2022 Bastei Lübbe AG (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Die Nazis kannten meinen Namen - Wie ich als Lagerälteste Auschwitz überlebte (Ungekürzt)

Ich habe bestimmt 40 Bücher zum Thema Auschwitz gelesen . Dieses Buch ist eines der Besten . Absolut lesenswert . Vieles in dem Buch war neu für mich . Dieses Buch werde ich mir kaufen und ins Regal zu meiner Sammlung stellen . 5 von 5 Sternen

Barbara

Sehr gutes Buch. Mir gefiel die Sprecherin und vor allem die bewegende Geschichte einer sehr starken hilfsbereiten Frau. Nur zu empfehlen.

Sina

Ein sehr hörenswertes Buch.

Christiane

Bewegend. Berührend. Erschreckend. Tolles Buch. Sehr empfehlenswert. Habe es an zwei Tagen durchgehört.

Tatjana