Die Welt der Frauen und Mädchen mit AD(H)S: Warum sie so besonders sind und was sie stark macht

Bewertung 4.7
5 Std. 58 Min.
bookCoverFor

Buchbeschreibung

Frauen und Mädchen mit AD(H)S erhalten viel seltener eine Diagnose als Männer und Jungen, denn ihre Symptome fallen weniger stark auf: Betroffene Frauen und Mädchen sind weniger hyperaktiv, dafür verträumt, unaufmerksam und vergesslich. Die zu späte oder fehlende Diagnose kann weitreichende Folgen haben: Der Leidensdruck bleibt meist über Jahrzehnte bestehen, schadet ihrem Selbstwertgefühl und zieht Folgeerkrankungen nach sich.Die vier Expertinnen der Freiburger Arbeitsgruppe AD(H)S leisten in diesem Hörbuch wichtige Aufklärungsarbeit für Frauen mit AD(H)S sowie für Eltern betroffener Mädchen. Mit vielen Einblicken aus der Forschung, Fallgeschichten, Reflexionen und Übungen zur Selbsthilfe zeigen sie konkrete Wege auf, wie Betroffene mit ihrer Besonderheit Frieden schließen, ihre vielen Stärken entdecken und gut mit AD(H)S leben können.-

Sprecher*innen:

Format:

Laufzeit Hörbuch:

5 Std. 58 Min.

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

26.1.2023

Verlag Hörbuch:

Saga Egmont

ISBN Hörbuch:

9788728574188

© 2023 SAGA Egmont (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Die Welt der Frauen und Mädchen mit AD(H)S: Warum sie so besonders sind und was sie stark macht

 Der Inhalt hilft, mehr bei sich in der Gegenwart und auch der (schulischen) Vergangenheit zu forschen und sich selbst besser verstehen zu lernen. Auch wenn man immer im Blick haben muss, ob typische ADHS -Symptome, vielleicht gerade doch eher der Lebenssituation geschuldet sind oder auch andere psychische Störungen zu Grunde liegen. Denn vieles überschneidet sich eben doch in der Symptomatik. Was nur schwer zu ertragen war, ist die ständige Doppelung von „ ADS oder ADHS“. Falls das noch jemand für die zukünftigen Hörer heraus schneiden kann, wäre das auf jeden Fall eine enorme Erleichterung beim Hören!

Silvie

Sehr interessant. Als AD(H)Slerin tut es immer wieder gut, sich den eigenen Stärken und Schwächen bewusst zu werden, um sich nicht mit anderen zu vergleichen. Da Buch hat sehr geholfen dabei. Was mich zwischenzeitlich sehr gestört hat, war die stetige Doppelnennung von „ADS“ und „ADHS“. „ADHS“ hätte mit einem Disclaer am Anfang völlig gereicht und den Hörfluss nicht gestört.

Valeria

Ich finde das Buch einfach mega, interessant, sehr aufschlussreich - vorallem die Tipps haben sehr geholfen 😀 Würde es auch jeden weiterempfehlen, der sich für das Thema AD(H)S interessiert! 🙂‍↕️👍 ..aber es wäre einfacher gewesen am Anfang gleich zu erwähnen, dass man in diesem Buch "ADHS- und ADS-ler*innen" meint, iwann wird es ganz schön anstrengend beide Worte ständig und in fast jedem zweiten Satz zu hören! Sonst wirklich tolles Buch!

Michaela

Das Buch war eine große Hilfe für mich. Ich habe viel über ad(h)s gelernt und konnte mich in vielem wiedererkennen. Das Buch gibt einen positiven Ausblick und Hoffnung. :)

Violetta