Eine Frage der Chemie

Bewertung 4.8
11 Std. 47 Min.
bookCoverFor

Buchbeschreibung

Elizabeth Zott wird ihr Herz erobern, ganz sicher!

Elizabeth Zott ist eine Frau mit dem unverkennbaren Auftreten eines Menschen, der nicht durchschnittlich ist und es nie sein wird. Doch es ist 1961, und die Frauen tragen Hemdblusenkleider und treten Gartenvereinen bei. Niemand traut ihnen zu, Chemikerin zu werden. Außer Calvin Evans, dem einsamen, brillanten Nobelpreiskandidaten, der sich ausgerechnet in Elizabeths Verstand verliebt. Aber auch 1961 geht das Leben eigene Wege. Und so findet sich eine alleinerziehende Elizabeth Zott in der TV-Show »Essen um sechs« wieder. Doch für sie ist Kochen Chemie. Und Chemie bedeutet Veränderung der Zustände ...

Bonnie Garmus hat eine literarische Heldin geschaffen, die unvergesslich sein wird. Und uns mit einem tiefen Lächeln aus dem Roman entlässt − bewegend gelesen von Luise Helm.

Autor*innen:

Sprecher*innen:

Übersetzer*innen:

Ulrike WaselKlaus Timmermann

Format:

Laufzeit Hörbuch:

11 Std. 47 Min.

Kategorien:

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

31.3.2022

Verlag Hörbuch:

OSTERWOLDaudio

ISBN Hörbuch:

9783844929683

© 2022 Hörbuch Hamburg HHV GmbH (Hörbuch)

© 2022 Piper Verlag GmbH (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Eine Frage der Chemie

„Eine Frage der Chemie“ habe ich ohne bestimmte Vorstellungen oder Erwartungen angefangen zu hören und was soll ich sagen? Es ist einfach wunderbar- mein Lieblingsbuch ab sofort! Nicht nur die Geschichte ist ergreifend und unterhaltsam zugleich, auch die Sprecherin Luise Helm leistet eine großartige Arbeit und schenkt den Worten Leben. Der Schreibstil gefällt mir auch super gut. „Eine Frage der Chemie“ handelt nicht nur von der Chemie, sondern auch von Emanzipation, Stärke, Familie, wahrer Liebe, Freundschaft und Ungerechtigkeiten und verarbeitet all diese Themen auf eine wunderbare Art und Weise. Wenn es möglich wäre, würde ich dem Buch mehr als fünf Sterne geben. FANTASTISCH! Falls du auf ein Zeichen wartest, dieses Buch zu lesen- hier ist es :))

Mona

Ein wundervolles Buch, und eine mitreißende, in sich verschachtelte Geschichte, die einen mit starken Charakteren (ganz besonders einer starken Charakterin) an sich bindet. In einigen Punkten, beispielsweise der Ausschließlichkeit der Wissenschaft gegenüber des Glaubens, wagt die Autorin einen etwas zu großen Anspruch darauf, die absolute Wahrheit auf ihrer Seite zu haben. Dass viele Teile des Lebens nicht schwarz weiß sind, sondern sich in den Graubereichen abspielen, fängt sie in den meisten anderen Themen ansonsten sehr gut ein. Meine Lieblingsfigur war der Hund, der wohl ein heimlicher Hauptcharakter der Geschichte ist. Ich glaube, ich habe beim Lesen selber was gelernt. Über das Selbstbewusstsein, dass man als Frau haben darf, allemal. Und Luise Helm als Leserin ist einfach absolut großartig!

Sarah

Sehr schön geschriebene Geschichte. Herrlich gelesen. Interessante Heldin. Hund 'Halb Sieben' eine Stimme zu geben ist eine herrliche, unerwartete Idee! Ebenso die Art der Kaffeezubereitung! War 'traurig', als das Buch zu Ende war!

Jo

Tolle Sprecherin, genialer Anfang, maues Ende.

josefa