Icebreaker - Maple Hills-Reihe, Teil 1 (Ungekürzt)

Bewertung 4.1
15 Std. 5 Min.
Maple Hills-Reihe
bookCoverFor

Buchbeschreibung

Grumpy meets Sunshine on Ice

Seit ihrer Kindheit träumt Anastasia Allen davon, es ins Team USA und somit zu den Olympischen Spielen zu schaffen, und dank ihres Stipendiums an der University of California sowie eines strengen, aber perfekten Zeitplans ist die Eiskunstläuferin ihrem Traum so nah wie noch nie. Doch plötzlich muss eine der wenigen Eissporthallen des Campus geschlossen werden, und kurz darauf fällt auch noch Anastasias Eiskunstlaufpartner aus. Völlig unerwartete bietet ausgerechnet Nathan Hawkins, der beliebte und äußerst attraktive Captain des Eishockeyteams, ihr an, für diesen einzuspringen. Anastasia stimmt dem Angebot zu, doch sie kann sich keine weiteren Ablenkungen leisten - vor allem nicht in Form ihres neuen Partners, der ihr Herz mit jedem noch so kleinen Lächeln schneller schlagen lässt ...

Teil 1 der MAPLE-HILLS-Reihe von Hannah Grace

Autor*innen:

Übersetzer*innen:

Richard Betzenbichler

Format:

Laufzeit Hörbuch:

15 Std. 5 Min.

Kategorien:

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

28.7.2023

Verlag Hörbuch:

LYX.audio

ISBN Hörbuch:

9783966353984

© 2023 LYX.audio, Bastei Lübbe AG (Hörbuch)

© 2023 Bastei Lübbe AG (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Icebreaker - Maple Hills-Reihe, Teil 1 (Ungekürzt)

Ich wollte dieses Buch so gerne mögen, aber sorry, nein. Von den circa 14 Stunden passiert in 10 Stunden nichts außer Sex, was mich irgendwann gelangweilt hat. Das bisschen echte Handlung, das es gab, hatte nichts mit dem Klappentext zu tun bzw. die dort beschriebene Handlung wurde im Buch nur nebensächlich erwähnt. Dazu kamen einige Zeitsprünge, die nicht so leicht zu verstehen waren. Und ich fand es nicht gut, dass es so dargestellt wurde, als wäre Anastacia bei jedem Streit mit Nate im Recht, obwohl er durchgehend ultra lieb zu ihr war. Plus der Epilog… einfach nein. Trotz aller dieser Kritikpunkte habe ich mich insgesamt einigermaßen unterhalten gefühlt, deshalb habe ich drei Sterne gegeben.

Maria

Als Highlight angefangen, als Enttäuschung geendet… die ersten 30% waren der Hammer!! Danach war es leider zunehmend too much von allem -- außer plot. Zu spicy, zu oft, zu schmutzig für den cutesten book Boy der letzten Jahre und zwei 21-jährige, zu viele Verrenkungen, zu perfekte Beziehung und immer die perfekten Worte zur Hand (mit Anfang 20), zu viel Alltag, zu viel Playing house. Es gab keinen Konflikt, obwohl potential da gewesen wäre, und das war nach 500 Seiten sehr unbefriedigend. Das Ende war eine einzige Enttäuschung : der große Traum beider protas in einem Nebensatz abgehandelt, Hauptsache Nates großer *** in jeder Position. Das Hockey Team war einfach fantastisch. Ich habe wahnsinnig gerne Zeit mit dieser Clique verbracht. Ach Mensch, Ich hätte dieses Buch so gerne geliebt, aber die zweite Hälfte und jede zweite sexszene hätte man sich einfach zugunsten von echtem Plot sparen müssen...

Yvonne

Abbruch nach 30 %. Unsympathische Charakter und außer Saufen und Sex passiert nichts 🤷‍♀️

Yvonne

Es gibt in diesem ganzen Buch keine Storyline. Die sind 90% der Zeit nackt und die restliche Zeit ist er überfürsorglich. Absoluter Reinfall und vermutlich eins der schlechtesten Bücher die ich jemals gelesen (gehört) habe.

Vanessa