Mach deine Schilddrüse stark - Wie du Hashimoto und Schilddrüsenunterfunktion in den Griff bekommst (Ungekürzte Lesung)

Bewertung 4
6 Std. 35 Min.
bookCoverFor

Buchbeschreibung

Ein Leben lang Medikamente nehmen?! Nein, das wollte Hannah Hauser nicht. Darum suchte sie andere Wege, um ihre Schilddrüsenerkrankungen - Hashimoto und Schilddrüsenunterfunktion - in den Griff zu bekommen. Dies gelang der studierten Ernährungswissenschaftlerin nicht nur durch Anpassung ihres Lebensstils, sondern auch durch die Ernährungsform des Pro-Metabolic-Eatings. Ihr Wissen gibt sie als Schilddrüsen-Empowerment-Coach mittlerweile in Kursen an die steigende Zahl an Schilddrüsenerkrankten - vorwiegend Frauen - weiter.

Die Autorin ist auch in den Medien eine gefragte Expertin zum Thema Schilddrüse, mit diesem Ratgeber veröffentlicht sie ihr erstes Buch.

Autor*innen:

Sprecher*innen:

Format:

Laufzeit Hörbuch:

6 Std. 35 Min.

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

1.5.2023

Verlag Hörbuch:

Argon Verlag

ISBN Hörbuch:

9783732409372

© 2023 Argon Verlag AVE GmbH (Hörbuch)

© 2022 GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Mach deine Schilddrüse stark - Wie du Hashimoto und Schilddrüsenunterfunktion in den Griff bekommst (Ungekürzte Lesung)

Zu Beginn noch interessant und gut erklärt (was macht die Schilddrüse und wieso), später dann aber fragwürdige Empfehlungen wie etwa Sonnencreme meiden. Ernährungstipps schwammig - möglicherweise Masche, um ein Coaching schmackhaft zu machen 🤑

Manon

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Erster Teil top, zweiter Teil etwas merkwürdig. Sehr schade... Gerader dieser Teil war für mich von großem Interesse. Nun werde ich mir Literatur zur Prometabolischen Ernährung suchen denen es hoffentlich fundierter erklärt wird.

Marie

Interessantes & wichtiges Thema - denke jedoch, dass man die Infos wesentlich komprimierter hätte zusammenfassen können (mein key take away zum metabolischen „lifestyle“ aus dem Hörbuch ist hauptsächlich Vitamin D tanken, regelmäßig essen/ nicht Fasten, ein paar Sachen wie Soya meiden und bewusst essen (zB Eier, Mango, Knochenbrühe). Hätte mir etwas mehr konkrete Tipps erhofft

Anna Theresa

Super auf den Punkt gebracht, gut erklärt und wenn man wirklich AUFMERKSAM zuhört oder liest, werden definitiv keinerlei Lebensmittel schlecht oder klein geredet. Es wird lediglich mal wieder offen gelegt, wie wichtig eine ausgewogene Ernährung ist, wie individuell Lebensmittel vom Körper verarbeitet werden, wie individuell jeder Mensch bei diesem Prozess ist und auch körperlich reagiert und wie wichtig es ist alle INDIVIDUELL benötigten Nährstoffe zu sich zu nehmen. Auch Kohlenhydrate haben ihre Daseinsberechtigung und ebenso Zucker, jedoch alles in Maßen und nicht in Massen, mit einem gesunden Blick auf die Qualität der Produkte und vor allem mit dem Richtigen Gespür für den eigenen Köper und seine INDIVIDUELLEN Bedürfnisse.

Anne