Mensch sein - Von der Evolution für die Zukunft lernen (Ungekürzte Lesung)

12 Std. 6 Min.
bookCoverFor

Buchbeschreibung

Etwas stimmt mit dem Leben nicht. Jeder kennt das Gefühl. Depressionen und Angststörungen grassieren. Krisen, Kriege und Katastrophen dominieren die Nachrichten.

Die längste Zeit redete die Kirche uns ein, es läge an der menschlichen Sündhaftigkeit. Heute hält uns eine ganze Ratgeberindustrie auf der Anklagebank und verordnet Selbstoptimierung, Achtsamkeit und Resilienztraining. Höchste Zeit für eine evolutionäre Aufklärung. Wir sind nicht schuld. Wir müssen uns nur endlich selbst verstehen!

Der Anthropologe Carel van Schaik und der Historiker Kai Michel erklären, wie es dazu kam, dass wir eine Existenz im Ausnahmezustand führen. Sie räumen mit Missverständnissen über die Evolution und die menschliche Natur auf und zeigen, welche Macht die Kultur über uns besitzt. Die Autoren liefern das Wissen, um die Welt so zu gestalten, dass in Zukunft wirkliches Menschsein möglich ist.

Sprecher*innen:

Format:

Laufzeit Hörbuch:

12 Std. 6 Min.

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

17.10.2023

Verlag Hörbuch:

Argon Verlag

ISBN Hörbuch:

9783732409983

© 2023 Argon Verlag AVE GmbH (Hörbuch)

© 2023 Rowohlt Verlag GmbH (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Mensch sein - Von der Evolution für die Zukunft lernen (Ungekürzte Lesung)

Interessante Thesen. Da es sich um ein Hörbuch handelt, kann ich nicht nachvollziehen, ob die Aussagen durch Studien belegt sind.

Lisa

An manchen stellen werden narrative bzw argumentatorische Lücken nicht geschlossen , manchmal hätte ich mir mehr konkrete anthroposophische Beispiele vlt auch von anderen Kontinenten gewünscht. Aber an sich ein sehr wichtiges Buch! Es zeigt unter anderem wie repressive Erziehung und Kleinfamilie entstanden sind und wieso beides nicht unbedingt funktioniert Sehr spannend.

Maria

Danke für dieses Buch

Wissen dem ich wünsche das viele sich darin wieder finden und sie inspiriert.

Nadine

Komplex geschrieben, aber interessant

Mark