The things we leave unfinished - Eine Familie. Zwei Geschichten. Tausend Gefühle. (Ungekürzte Lesung)

Bewertung 4.6
17 Std. 19 Min.
486 Seiten
bookCoverFor

Buchbeschreibung

Wahre Liebe endet nicht ...

Georgia Stanton steht am Tiefpunkt ihres Lebens. Nach einer schmerzhaften Scheidung kehrt sie in ihre Heimat Colorado zurück, um sich um den literarischen Nachlass ihrer Urgroßmutter zu kümmern. Scarlett Stanton war eine erfolgreiche Liebesromanautorin. Nur ein einziges Buch hat sie nie beendet - die Geschichte ihrer eigenen großen Liebe, die sie in den Wirren des Zweiten Weltkriegs fand und verlor.

Noah Harrison befindet sich als Autor auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Er bekommt von seinem Verlag die einzigartige Chance, das letzte Manuskript seines literarischen Idols zu beenden. Wäre da nicht Georgia. Eine leidenschaftliche, faszinierende Frau, die ihm auf jedem Schritt des Weges widerspricht und ohne deren Segen er kein einziges Wort schreiben darf. Vor allem über das Ende streiten sie sich. Und wie sollen sie im echten Leben ein Happy End finden, wenn sie sich nicht mal auf eins für das Buch einigen können?

Autor*innen:

Übersetzer*innen:

Nina Bellem

Format:

Hörbuch
E-Book

Laufzeit Hörbuch:

17 Std. 19 Min.

Seiten E-Book:

486

Kategorien:

Sprache:

Deutsch

Erscheinungsdatum:

24.8.2023

Verlag Hörbuch:

Argon Verlag

ISBN Hörbuch:

9783732472376

Verlag E-Book:

Rowohlt E-Book

ISBN E-Book:

9783644018563

© 2023 Argon Verlag AVE GmbH (Hörbuch)

© 2023 Rowohlt Verlag GmbH (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu The things we leave unfinished - Eine Familie. Zwei Geschichten. Tausend Gefühle. (Ungekürzte Lesung)

Leider Abbruch nach über der Hälfte. Für mein Empfinden zu kitschig. Ein bisschen geschichtlicher und politischer Hintergrund hätte dem Buch sehr gut getan...

Melanie

Man braucht ja etwas, aber dann packt es einen.

Nadine

Schöne Geschichte. Ein bisschen viel Kitsch und "rumgeschmuse" :-) und manchmal etwas drüber, aber ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Die Sprecher haben mir auch gefallen.

Nancy

Wow.. was eine Geschichte. Mein absolutes Highlight dieses Jahr. Erinnert mich stark an die Bücher von Lucinda Riley. Einfach nur Herzergreifend.

Maja