Wintergrab - Kommissarin Morgenthal ermittelt - Historischer-Berlin-Krimi, Band 3 (Ungekürzte Lesung)

Wintergrab - Kommissarin Morgenthal ermittelt - Historischer-Berlin-Krimi, Band 3 (Ungekürzte Lesung)

Buchbeschreibung

Tödliches Spiel der Identitäten

Berlin, 1928: Es soll ein unterhaltsamer Tanzabend werden, doch stattdessen wird Kommissarin Billa Morgenthal Augenzeugin eines Mordes. Mitten auf der Tanzfläche wird ein Mann von einem Kronleuchter erschlagen. Der Täter kann im Geschehen flüchten, und das Mordopfer trägt einen offensichtlich falschen Ausweis bei sich.

Währenddessen ist Billas Kollege Julius Haak an einem anderen Tatort: In einer Wohnung wurde eine Leiche entdeckt, die zum Entsetzen des Kommissars schon länger dort verweilt. Nirgends in den Räumen gibt es einen Hinweis auf die Identität des Toten. Jemand hat sich große Mühe gegeben, alle persönlichen Gegenstände zu entfernen, und die Wohnung wurde zudem unter falschem Namen angemietet.

Mit dem Aufdecken falscher Identitäten hat Billa Morgenthal bereits Erfahrung. Sie ermittelt mit Hilfe des guten Gespürs ihres Freundes Leonard Reiter. Doch sie geraten ins Visier derjenigen, die um jeden Preis verhindern wollen, dass das Rätsel um die namenlosen Toten gelöst wird.

Die Fortsetzung der historischen Krimi-Serie mit dem ungewöhnlichen Ermittlerduo: Die zielstrebige junge Kommissarin Billa Morgenthal und der charmante Lebenskünstler Leonard Reiter.

HörbuchE-Book

Deutsch

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Wintergrab - Kommissarin Morgenthal ermittelt - Historischer-Berlin-Krimi, Band 3 (Ungekürzte Lesung)