Ein gutes Leben ist die beste Rache
  
Share this book    
Von federleichten Augenblicken, Traumrecordern und dem Stöhnen nebenan In 33+1 Geschichten erzählt Selim Özdogan von Momenten, in denen etwas umschlägt, zu Ende geht, eine Kluft deutlich wird, eine Entscheidung fällt. Gott tritt auf, Wahrsagerinnen, Prinzessinnen, Privatdetektive, Träumer, Schriftsteller, meiste aber einfach Leute, die plötzlich merken, daß sie den Zwängen nicht entkommen können und die sich mit erschrockener Wehmut an die Hoffnung erinnern, nicht genau in die Fallen des Lebens zu tappen, in die sie nun, wenige Jahre später, bereits zu geraten drohen. Hauptsache, man atmet, meint der Autor und erinnert lieber an magische, federleichte Augenblicke aus nichts als nice vibes, an gelungene Racheakte und die Zeit, als Gott es gut mit ihm meinte, auch wenn der ihn jetzt nicht mehr in seine zugemüllte Wohnung läßt.
Show more