Das Evangelium nach Matthäus
    
"Wenn ich Matthäus lese, kommt ein unbestechlicher Jesus nach vorne, der nicht mit sich verhandeln lässt der in der Tradition des Moses steht und nicht nur süß und barmherzig ist. Er fordert." Jürgen Fliege. Matthäus ist Jude und sieht das Jüdische in Jesus. Er will belegen, dass Jesus der Messias ist, auf den das Volk seit 3 Jahrtausenden wartet. Matthäus ist ein harter Evangelist. Bei ihm muss alles stimmen, er begründet seinen Jesus aus dem alten Testament heraus. Bei Matthäus ist Jesus für das Volk Israels da und nicht für alle Welt. So gesehen ist Matthäus der Konservativste.
Show more