Die afrikanischen Provinzen - Das Römische Imperium der Caesaren, Band 13 (Ungekürzt)
    
Share this book    
”Die afrikanischen Provinzen” ist der dreizehn Teil von der spannenden Geschichte Roms von den Anfängen der Königszeit bis zur Alleinherrschaft Caesars und führt dabei in die Gesellschaft und die Verfassung des römischen Staates im Wandel der Jahrhunderte ein. Für dieses Werk erhielt Mommsen 1902 den Literaturnobelpreis, als erstes und einziges Geschichtswerk bislang überhaupt. Doch nicht nur politische und militärische Ereignisgeschichte, sondern ebenso auch Soziales wie etwa die Klassenkämpfe zwischen Plebejern und Optimaten und ökonomische Faktoren finden ihr angemessenes Gewicht bei Mommsen. Wie viel Parallelen gibt es zwischen dem alten römischen Imperium und dem neuen Imperium, den U.S.A.?
Show more