Karl May, Folge 28: Teuflische Brüder II: Die Todesmine

Ljuddrama
1h
Karl May
bookCoverFor

Beskrivning av boken

Von Harry Melton und seinen Helfershelfern in die Falle gelockt, sehen die deutschen Arbeiter und ihre Familien einem grausamen Schicksal entgegen. Melton zwingt sie zur Arbeit in einer Quecksilbermine. Mit Hilfe des geflohenen Herkules findet Old Shatterhand einen geheimen Zugang zur Mine. Während Winnetou mit den Mimbrenjo-Apachen die Schurken angreift, versucht Old Shatterhand, die Auswanderer hinter dem Rücken Meltons und seiner Yuma-Verbündeten zu befreien. - Ein Brief, den Old Shatterhand und Winnetou in Meltons Versteck finden, macht sie auf eine weitere Teufelei aufmerksam. Harry Meltons Neffe Jonathan will im Orient den ahnungslosen Small Hunter verschwinden lassen. So will er an das Vermögen der Hunter-Familie gelangen. In New Orleans suchen die Blutsbrüder Murphy, den Vermögensverwalter der Hunters auf. Von ihm erfahren sie, dass sich Small Hunter zuletzt aus Kairo gemeldet hat und danach mit Jonathan Melton nach Tunis wollte. Old Shatterhand und Winnetou reisen ihm hinterher, aber die Chancen, Small Hunter noch retten zu können, sind verschwindend gering ... - Der zweite Band von Karl Mays "Satan und Ischariot"-Trilogie erschien erstmals im Rahmen der "Gesammelten Reiseerzählungen" 1897 beim Verlag von Friedrich Ernst Fehsenfeld. Wie auch im Roman "Weihnacht!", der im selben Jahr erschien, vermischen sich hier Karl Mays Abenteuer-Ich Old Shatterhand und seine reale Umgebung. Der Ich-Erzähler bekommt in Dresden Besuch von Winnetou und macht sich dann gemeinsam mit ihm auf den Weg in den Orient, um Small Hunter zu finden und zu retten. In unserer Hörspiel-Umsetzung schlagen wir mit der Geschichte einen kürzeren Weg ein. Old Shatterhand und Winnetou reisen direkt von Amerika aus mit dem Dampfer nach Ägypten, begegnen dort einem alten Bekannten des Helden und treffen dann in Tunesien auf den kauzigen Krüger Bei, einen Mann mit preußischen Wurzeln und eigenwilliger Ausdrucksweise. - Wer in der "Teuflische Brüder"-Hörspiel-Trilogie genau auf die Dialoge achtet, wird bemerken, dass die Sprecher - je nach Situation - zwischen dem altmodischen "Ihr" und "Euch" sowie "Sie" und "Ihnen" variieren. Auf dem Markt in Kairo wird Old Shatterhand/Kara Ben Nemsi vom Händler sofort "geduzt". Dadurch soll angedeutet werden, dass innerhalb der Geschichte eigentlich ganz unterschiedliche Sprachen gesprochen werden; es sind - den Schauplätzen folgend - Deutsch, Spanisch (in Mexiko), amerikanisches Englisch (in den Vereinigten Staaten) und Arabisch (in den Orient-Szenen). (Eric Zerm, Manuskript-Autor)

© 2023 Holysoft GmbH (Ljudbok)

© 2023 Holysoft GmbH (Ljudbok)