Goethe war kein ”Kinderdichter”, aber er war ein Dichter auch für Kinder. Seine Herzenswärme schien sich im Alter hinter dem ”Herrn Geheimrat” zu verbergen. Auch wenn Goethe heute manchem fern zu sein scheint - seine Lebensnähe drückt sich aus in Versen und Worten. Auch heute wirken sie lebendig wie eh. Wir sind sicher, dass sie Kinder ganz spontan und direkt ansprechen. Dazu braucht man nicht krampfhaft nach scheinbar kindgemäßen Motiven zu suchen. Das Dramatische, das Heitere, das Abenteuerliche, ja Gruselige, an dem Kinder sich und ihre Sicht der Dinge und der Welt erproben, muss nicht kindertümelnd daherkommen. Wahrhaft muss es sein, dann wird es wirken. Und wer schrieb klarer, wahrhaftiger, plastischer als Goethe? So sind wir denn gewiss, dass diese Auswahl ihre Zielgruppe, die Kinder, erreichen wird. Durchaus mit Anspruch, aber ohne pädagogischen Zeigefinger. Und vielleicht haben auch die Eltern ihre Freude, die beim Mithören erkennen werden, welch ein begnadeter Dichter Goethe war. Er verdient es, gehört, gelesen und weitergegeben zu werden. Dr. Armin Giese, Mitarbeiter am Goethe-Wörterbuch, Arbeitsstelle Hamburg Inhalt: Heidenröslein (Ballade) • Erlkönig (Ballade) • Der Zauberlehrling (Ballade) • Liebhaber in allen Gestalten (Gedicht) • Ich war ausgestiegen ... (aus: Die Leiden des jungen Werther, 16. Juni) • Die Meinigen erzählten ... (aus: Dichtung und Wahrheit, 1.Teil, 1. Buch) • Ich aber begab mich in die Höhle hinein … (aus: Reineke Fuchs, Elfter Gesang) • Mittwoch nachmittag brach ein Feuer aus ... (aus: Brief an Auguste Gräfin zu Stolberg, 24. Mai 1776) • In der sehr eng ineinander gebauten Judengasse ... (aus: Dichtung und Wahrheit, 4. Teil, 16. Buch) • Fürchterlich wohl war jener Fall … (Novelle) • Der König von Thule (Romanze) • Der Totentanz (Ballade) • Es war einmal ein König (aus: Faust I, Vs 2211ff.) • Der Kaffee diente für einige Stunden ... (aus: Dichtung und Wahrheit, 1. Teil, 5. Buch) • Die Insel der Monarchomanen ... (Fragment) (aus: Reise der Söhne Megaprazons) • Lilis Park (Gedicht) • Der Krönungstag brach endlich an … (aus: Dichtung und Wahrheit, 1. Teil, 5. Buch) • Hexeneinmaleins (aus: Faust I, Vs 2540-2552) • Sie sind in der Nähe … (aus: Geschichte Gottfriedens von Berlichingen mit der eisernen Hand, 3. Aufzug) • Der Segen wird gesprochen … (aus: Brief an Friedrich von Stein, 10. Februar 1788)
Show more